Sonntag, 7. Dezember 2014

WKSA Teil 4

Hui, nun treffen wir uns schon zum vierten Mal auf dem MMM Blog zum gemeinsamen Nähen. Heut leitet unser virtuelles "Nähkränzchen" wieder lovely Frau Kirsche aus Übersee.


Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder? / Ich hab ein Hängerchen und brauch Motivation!


Die aufgelisteten Programmpunkte wurden hier fast alle abgearbeitet, nur in anderer Reihenfolge .
Ihr erinnert Euch : Mein Nachschubstoff ließ auf sich warten .
 Nun ist er da ( in doppelter Ausführung, weil der freundliche Herr vom roten Faden wohl nach meinem Anruf gleich noch ein Paket geschickt hatte ). Aber irgendwie war der Nähflow weg.
 Also Hängerchen.
Dann Faulheit - muss ich die Oberteile wirklich nochmal zuschneiden? Geht das nicht auch so? Ich probierte wieder an.
 Stellte fest, dass ich überhaupt nichts feststellen konnte, solange ich mich schlangengleich vor dem Spiegel mühte, die noch nicht geschlossene Seitennaht entweder festzuhalten oder abzustecken, weil ich sehen wollte wie der Armausschnitt denn nun sitzt.   
Also Schulternaht wie schon geplant geändert und völlig unpassenden RV aus dem Bestand provisorisch eingenäht. Hier zu sehen, damit es überhaupt was zu sehen gibt ;)


Nachdem der provisorische RV drin war konnte ich abschätzen, dass das Armauschnittproblem nicht solche Ausmaße hatte wie befürchtet, denn die Träger sitzen sehr weit seitlich auf der Schulter.
 Ändern könnte ich noch ein wenig in der Weite obenrum, und bei der Länge des Oberteils. Das hiesse dann aber wirklich Neuzuschnitt, dazu kann ich mich momentan grad nicht so motivieren.
 By the way: Zu einem Date mit 'nem Schneider würd ich das Kleid niemals nicht anziehen, das Innenleben ist keine Heldentat. Aber egal, von aussen wird es gut aussehen, und ich habe kein Date bei dem das Innenleben zum Vorschein käme ;)
 Wenn ich das Kleid noch einmal nähe, was durchaus sein kann, dann wird das auch von innen schön und die Änderungen, die es noch besser machen könnten werd ich gleich auf dem Schnitt vermerken.
Was ich das letzte Mal nicht gezeigt hatte, das Rockteil ist von hinten schmal, und mit den etwas altmodischen 2 Abnähern.


Nein, ich hatte das nicht vergessen zu zeigen, sondern am letzten Sonntag war der Rock hinten wegen Stoffmangels noch minikurz. Der Mini ist  inzwischen durch zwei korrekt lange Rückenteile ersetzt.
Ich sollte mich dann also die nächsten Tage sputen, das Taillenband anzunähen, den richtigen RV einsetzen, den Ausschnitt hinten versäubern und den Saum zu machen. Klingt aber machbar, oder?

A propos " machbar" - ich kann gar nicht so recht in Worte fassen, wie toll ich das finde , dass durch Eure Spenden nun schon  3 Ausbildungsplätze für die afghanischen Frauen  machbar geworden sind!
Es geht um die diesjährige Spendenaktion , die der MMM Crew und offensichtlich auch Euch sehr am Herzen liegt . Falls Ihr noch nicht geschaut habt, hier gibt es mehr Informationen. Und der Spendenbutton kann nach wie vor gedrückt werden.




Kommentare:

  1. Innenleben hin oder her: Sieht aus als würde es ein schönes Kleid.

    AntwortenLöschen
  2. von wegen altmodische zwei hintere Abnäher, die finde ich besondersn cool und sie machen einen schönen Hüftschwung ;-) wer will das nicht? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Weiterhin spannend...
    Ich liebe ja diese weiten Ausschnitte - aber zur Zeit fröstelt es mich eher angesichts der kühlen Schulter, die ich mir da vorstelle...
    Das wird jedenfalls schick!

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja so gespannt auf dein Kleid! Die Idee mit dem khaki Stoff ist einfach nur cool.
    Die Abnäher gefallen mir sehr gut, ich wusste gar nicht, dass die altmodisch sind.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Wenn diese Abnäher altmodisch sind, was ist denn dann die "neumodische"/angesagte Alternative dazu?

    LG
    Kim K.

    AntwortenLöschen
  6. Das wird ganz, ganz feierlich... LG mila

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es toll, wie hier beim Sew-Along die Kleider so langsam Stück für Stück fertig werden. Ich freue mich schon auf die vielen individuellen Kleider.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, mein Innenleben kriegt wegen meiner Ärmel rein und raus Trennerei diese Woche auch eher keinen Schönheitspreis, aber das ist wie du schon sagst ja Wurscht. Gottseidank ist dein Stoff angekommen, ich freue mich nämlichschon drauf, dein Kleid endlich fertig zu sehen! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen