Freitag, 12. September 2014

Halbzeit bei MSbdS

Lange nix gewesen hier ...
Bei Chrissies Aktion "Mehr Strickjacken braucht der Schrank " ist diese Woche Halbzeit . Ich würd ja jetzt gern sagen : Hab 2 Jacken fertig , weil eine ja schon zu Beginn des gemeinsamen Strickens begonnen war . Aber  leider bin ich einem Woll -und Farbrausch erlegen und so von der sittenstrengen "Ein-Teil-stricken-und-fertigstellen " Strickerin zur anarchisch chaotischen "Mehrere-Strickteile-Bearbeiterin " mutiert ;)
O.k. Diese Jacke ist zumindest fertig geworden (sorry , ich krieg die Bilder nicht gedreht ! )
Zur Erinnerung : Mir wollte vor dem Urlaub partout nicht mehr einfallen , wie ich beim ersten Vorderteil die untere Blende gemacht hatte
Hat dann mit der entsprechenden Erholung doch geklappt.
Ja , und dann kam der Farb- und Wollrausch . Zuerst fand ich diese melierte Wolle
so schön , dass ich unbedingt damit anfangen musste . Ist jetzt ungefähr bis zum Armausschnitt gediehen . Dann fiel mir ein , dass ich ja unbedingt was obenrum für den Afrikarock bräuchte ....
Also dieses Teil begonnen und zumindest das Rückenteil fertig gestrickt . Und ja , ich sollte da weiter machen , denn diese Jacke würde wirklich gut zum inzwischen fertig genähten Rock aus dem afrikanischen Druckstoff passen .
Die alte Miette passt zwar farblich auch , ist aber selbst mir als Farbjunkie ein bischen too much .
Ach ja ,und dann begegnete mir im Wolladen als ich eigentlich nur 2 Knäuel zurückbringen wollte diese nelkenrosafarbene Schönheit...
Das ist  Baby Merino , die ich zu einem kurzen kleinen Pulli verstricken möchte .
Fazit : viel gestrickt , viel Freude gehabt , nur zu dem Rock hab ich bis jetzt lediglich den passenden Nagellack ;)
Und ? Vorschläge bei welchem Teil ich wieder zur braven Ein-Teil-Strickerin werden sollte ?
Zuallererst geh ich aber bei Chrissy hier schauen , wie es den anderen Strickerinnen so ergangen ist !

Samstag, 2. August 2014

Mehr Strickjacken braucht der Schrank - kurz : MSbdS

Chrissy lädt hier zum  gemeinsamen Jackenstricken bis zum Herbstanfang ein - da mach ich gern mit!
 Der Jackenvirus hat mich voll im Griff seit ich bei Frau Kreuzberger Nähte die " Miette " entdeckte .
So eine Jacke ist einfach unglaublich vielseitig einzusetzen , und obschon inzwischen einige Jäckchen bereits meinen Schrank bereichern - der Virus hält an ...

Diese habe ich schon vor einiger Zeit begonnen , inspiriert von dieser Jacke von Luise . Als ich das 2. Vorderteil beginnen wollte erschloss sich mir aber leider nicht mehr , wie ich das Muster an der unteren Kante gemacht hatte - dann kam der Sommer in den Norden und die Jacke wanderte in den Strickkorb . Chrissys Aufruf ist jetzt eine wunderbare Gelegenheit im Urlaub mit Muße zu knobeln und die Jacke weiterzustricken.
O.k. das war Part one sozusagen .
Völlig fasziniert war ich vom neuen Jäckchen von Andi Satterland :
 " Myrna " - angestrickt , gerechnet , gestrickt ... Desaster !
 Wegen anderer MaPro hatte ich mich entweder verrechnet , oder an entscheidender Stelle nicht nachgedacht - jedenfalls hatte meine Myrna ein RIESIGES Armloch !
 Geschmollt , nachgedacht , geribbelt , nachgebessert . Ärmel eingestrickt - Oh nee - immer noch viel zu gross ! Einzige Rettung : Weste draus machen .
 Passt perfekt , aber ich hätt ja gern eine Jacke gehabt !

Dann kam der Afrikastoff Virus bei Suschna , Talentfreischön und  noch bei einigen anderen . Natürlich hab ich mich mal wieder gern infizieren lassen .
 Diesem Stoff konnte ich wirklich nicht widerstehen . Mir träumt von einem Kleid à la Hoschek ...

Perfekt dazu wäre - ihr ahnt es : Myrna in genau der Farbe , die die Weste hat ...
Also nutze ich jetzt die Gelegenheit zu Myrna 2 . Ich weiss ja jetzt hoffentlich , wo ich was , wie besser mache;)
So , jetzt werd ich mich auf den letzten Dücker in Chrissys Linkliste einreihen .

Donnerstag, 24. Juli 2014

Der Herbst ...


... kann sich meinetwegen noch gaaaanz lange Zeit lassen , bis er kommt .
Aber in den Läden wird er spätestens Anfang des nächsten Monats präsentiert . Deshalb musste ich mich eilen , um noch vor dem Urlaub die Herbstkollektion abzuliefern .Hier ein paar Teile , die ich selbst gern tragen würde ;)





Sonntag, 20. Juli 2014

Badenixen SewAlong - Finale der Herzen

Wie schön , dass Lotti von Faden verloren noch diesen Nachzügler Termin bereit stellt !
Inzwischen ist nicht nur der in Berlin vergessene Bikini wieder hier , sondern auch sein "Teamkollege"  in der Mache , damit ich dann im Urlaub den einen trocknen lassen , und den anderen tragen kann .
Der zeitliche Abstand , Lottis Post vom Sonntag ( Stichwort : Fotos von nicht fotobearbeiteten sondern ganz normalen weiblichen Körpern ) und eine Fotoausstellung mit dem Titel " Sie . Alt . Nackt . Schön . " haben mir den Schubs gegeben , doch Tragefotos zu zeigen .

 Aufgrund meines Alters rutsche ich ( wenig bekleidet ) natürlich auch durch jedes Raster dessen , was momentan als Ideal gilt . Sei 's drum ! Denn ich finde , auch ältere Körper gehören zur Vielfalt der weiblichen Gesellschaft , und frau sollte sich nicht genötigt sehen , ihren Körper an allen Ecken und Enden zu optimieren , zu operieren  und womöglich zu verschlimmbessern .
 Seien wir doch statt dessen froh , dass uns eben dieser Körper durchs Leben trägt , und dass wir im Normalfall als Nähnerd die Chance haben , das Schöne zu betonen . Und nicht zu vergessen : Lächeln und Lebensfreude " kaschieren " viele vermeintliche Schönheitsfehler .
Edit : Sorry an diejenigen , die bis heut mittag hier vorbeischauten , und die vollmundig angekündigten Bilder vergeblich suchten - Ich bin scheints urlaubsreif , denn ich hatte den vorbereiteten  Post ( ohne Bilder und ohne links ) statt ihn wie geplant zu speichern aus Versehen veröffentlicht . Das fiel mir aber erst heut morgen auf , als ich bei einer Blogrunde auf einem anderen Blog meinen Post Titel sah ... Herrje !!
So , nun geh ich hier schauen , welche Badenixen das Finale der Herzen noch nutzen , um ihre Badenixen Bekleidung zu zeigen . Lotti , herzlichen Dank für diese schöne Sommeraktion !

Dienstag, 8. Juli 2014

Stoffwechsel - Finale

Wer durch die Stoffwechsel Aktion von Frau Siebenhundertsachen mit so einem schönen Stöffchen bedacht worden ist hat gut lachen , nicht wahr  ?

Als der Stoff vor einigen Wochen hier ankam war ich begeistert . Sehr schnell war klar , dass das ein Rock werden sollte . Dann tat ich mich aber ( genau wie andere Teilnehmerinnen auch ) ziemlich schwer , den ersten Schnitt in den Stoff zu machen . War dieser Stoff doch ein ganz besonderer : Für mich ausgesucht von einer Frau , die mich womöglich nur virtuell kennt . Die aber ganz offensichtlich meinen Nähsteckbrief sehr genau studiert hatte , und wusste welche Muster und Farben ich mag .
Aus diesem Grund verwarf ich auch den hier gezeigten Schnitt - zu groß war die Gefahr , dass es misslingen könnte . Also sichere Bank gewählt : Das Rockteil von Mc Calls 5094 . Da war ich mir sicher , dass es nicht nur passen würde , sondern auch dass das wunderbare Blumenmuster schön zur Geltung käme .

Ich bin zwar in gewisser Weise Perfektionistin , aber die passenden Blumen hatte mein Fahrrad schon vorher :)
Ich habe den Rock wie meine Wichtelin empfahl gefüttert . So hat er jetzt trotz des sehr zarten Oberstoffes einen wunderbaren satten Fall .
Weil der Schnitt an sich sehr simpel ist konnte ich mich noch ein wenig mit kleineren Finessen beschäftigen ;)  Ich fand , dass ein RV irgendwie für dieses zarte Ding zu steif wäre - ich habe einen Knopf - und Schlaufenverschluss gemacht . Das Foto ist etwas ungnädig . In echt sieht das ordentlicher aus .

 Und wenigstens eine Tasche musste natürlich auch sein .
Ich mag diesen Rock schon jetzt unglaublich gern !
 Ich habe aber mittlerweile keinen blassen Schimmer mehr , wer mir wohl die schönen Rosen und Hortensien zugedacht hat . Anfangs war ich sicher , dass es Frau wollixundstoffix oder Frau Fifris sein könnten wegen der Postleitzahl des Absenders , die auf Süddeutschland wies . Inzwischen las ich aber , dass fast alle den wahren Absender super geschickt verschleiert haben , und dass Frau wollixundstoffix eine andere beglückt hat - hmmm ? Lucy ??? Oder doch Frifris ??? Ich bin sehr gespannt aufs Outing ...
Was ich jedoch sicher weiss , dass ich Frau Siebenhundertsachen ganz ganz herzlich danken möchte für die super Idee und die viele Orga Arbeit !!!




Donnerstag, 3. Juli 2014

Badenixen SewAlong - Finale verpasst !

Nicht dass ich den Finale Termin vergessen hätte -
Auch nicht , dass ich meinen Bikini nicht fertig genäht hätte : Ich hatte das Oberteil ja wegen der etwas unverständlichen Anleitung bezügl. des Unterbrustbandes zum Fertignähen und zum Ratschläge einholen zum Nähkränzchen ins Nähkontor nach Berlin mitgenommen ( es war sooo schön !!! )
 Ratschläge bekam ich selbstverständlich bei der geballten Ladung der anwesenden Berliner Nähnerds ... und dann war das Oberteil auch relativ schnell fertig . Nur ,  dass ich Heini den Bikini zu den Sachen gepackt habe , die mein Mann erst am Wochenende mit nach Bremen bringen sollte , um meinen Koffer ( MaybachUferMarktBeute !!!! ) etwas zu erleichtern ... Nun ja : ohne Bikini keine Fotos - und ohne Fotos kein Verlinken beim Finale :(
 Über das Unterteil schrieb ich ja bereits . Das Oberteil nach dem San Tropez Schnitt von Sewy sitzt sehr gut . Ich hatte noch Triangel Cups eingefügt , weil sich das für mich bei Badekleidung irgendwie angenehmer anfühlt . Beim nächsten Bikini ( und den gibt's auf alle Fälle noch vor dem Urlaub ) werde ich das Rückenteil des Unterbrustbandes teilen und verlängern , sodass ich dies binden und somit den Sitz für mich noch optimieren kann . Tja , Fotos gibt's dann nächste Woche - Shit happens ...

Dienstag, 24. Juni 2014

Badenixen SewAlong - Fortschritte

So , heute endlich ( nachdem der Koffer für 4 Tage Berlin gepackt ist ) der Zwischenstand der Badedinge .
"Fortschritte" stand auf dem Programm - ja schon , aber längst nicht so easypeasy wie ich mir das vorgestellt hatte .
Ich hatte zunächst mal mit dem Unterteil begonnen während ich auf den San Tropez Schnitt von Sewy fürs Oberteil wartete .  So wie einige andere  der Badenixen habe ich den Schnitt eines gut sitzenden Slips nach der Methode von laMona kopiert und oben noch mal gut 5 cm zugegeben .
Soweit so gut .
 Ich wollte ja den Bikini doppeln , nicht zum Wenden ( das kommt nächstes Mal dran ;)  ) , sondern einfach wegen des besseren Gefühls , denn der vorhandene Badestoff war schon recht dünn . Zum Doppeln hatte ich den Stoff genommen den ich für das Unterkleid gekauft aber nicht benutzt hatte . Der sah genauso aus , wie das Futter in einem der gekauften Bikinis .
  Was soll ich sagen , während sich die Stoffe des Bombshells im letzten Jahr prima vernähen liessen , wollten meine jetztigen beiden gemeinsam überhaupt nicht so , wie ich das wollte . Ich hab sie schliesslich mit Zickzack zusammengetackert , weil mich das Geflutsche und Gerutsche so genervt hat . Auch das Badegummi war eine heikle Angelegenheit ...
Schlussendlich war das Unterteil nach leider nicht nur einer Stunde fertig . Beim Oberteil war ich ja schon gewarnt und hab gleich zusammengezickzackt. Der Schnitt des Oberteils ist übrigens sehr gut - er entspricht ziemlich genau dem des auf Capri gekauften und abgeliebten Bikinis . Ich muss jetzt nur noch das untere Band annähen , da ist allerdings die Anleitung von Sewy für mich so kryptisch , dass ich das mit nach Berlin nehmen werde und auf den Rat der erfahrenen Nähnerds hoffe ...
Und so sieht das Ganze jetzt aus ( Unterteil von hinten ) :

Alle Fortschritte der anderen Badenixen hat Lotti auf Ihrem Blog Faden verloren hier gesammelt