Freitag, 24. Juni 2016

Waxprints

Bei Karin von dreikah gibts eine Linkparty mit und über Waxprints.
Ihr wisst schon, die afrikanischen Drucke, die in einer speziellen Technik hergestellt werden.
Ich habe 3 Röcke aus diesem Stoff genäht, und obwohl sie sehr auffällig sind trage ich alle 3 regelmässig, gern und das ganze Jahr hindurch. Im Winter mit Unterrock, warmen Strumpfhosen , Stiefeln und Pulli. Im Sommer mit Sandalen und Shirt. Dieser Stoff ist m.E. das reinste Klimawunder, denn ich friere nicht (die Waxprints sind extrem dicht gewebt) und ich schwitze nicht in ihnen ( Weil, wenn sich die wächserne Beschichtung erst einmal weggewaschen hat, ist das eben reine Baumwolle).
Ich finde, dass die Muster und Farben, so frau sich einmal ihnen angenähert hat kombinierfreundlicher sind als man so denkt.
Und auch wenn der Stoff zunächst sehr hart und tatsächlich wächsern beschichtet erscheint, je mehr man ihn wäscht und trägt, desto schöner wird er:  Ich habe neulich noch Reste von einem meiner Röcke im Stofflager befühlt, und dachte, was für ein himmelweiter Unterschied das zu den getragenen Röcken ist.
Dies sind meine Röcke:






Meine Liebe zu diesen Stoffen ist weiterhin ungebrochen. Ich habe zwei Neue ( Danke Karin!) . Allerdings bin ich sehr gespannt, ob es auch bei den Waxprints grössere Qualitätsunterschiede gibt, denn ich habe für den Stoff des ersten und des dritten Rockes sehr viel mehr bezahlt als für den Neuen aus Köln.Ich werde berichten.

Kommentare:

  1. Ich persönlich mag so bunte Stoffe eher weniger, finde aber die Qualität ziemlich gut. Wenn es die auch in langweiligen Farben gäbe, hätte ich auch gerne einen Waxprintrock!

    Davon ab finde ich, dass die bunten Röcke zu dir wunderbar passen und deine farbenfrohe Persönlichkeit unterstreichen!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deinen Hinweis zu der tollen Linkparty! Ich finde die Waxprints auch so toll - auch wenn ich mich manchmal mit den Farbkombinationen etwas schwertue. Aber "mein" Stoff hatte genau die richtigen Farben und die Verarbeitung war einfach nur wunderschön, mit diesem beidseits gleich gemusterten (Musterkorrektheit olé), stabilen Stoff.

    Deine Röcke sind toll, etwas wild und ungewöhnlich. Gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön. Und ich bin ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die langweilig aber sehr gerne shirts zu Röcken trägt.
    Den mittleren Stoff habe ich auch.
    Was hast du da noch einmal für einen Schnitt verwendet?
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich bin dem Wax Print auch verfallen. Tolle Farben und Muster, mir macht es viel Spaß, diese etwas festeren Stoffe zu vernähen. Mein erster Rock ist auch auf keinen Fall zu steif. Es schadet ihm auch nicht, wenn er nach dem Waschen weicher wird. Ich werde ich vermutlich lange lieben. GLG, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dodo,
    was für wunderschöne Röcke! Ganz besonders der erste gefällt mir sehr, sehr gut! Ich habe noch nie Waxprint vernäht, aber ich glaube, ich möchte es mal versuchen. Deine Röcke haben alle einen tollen Fall. Und du zeigst ja, wie gut sie sich kombinieren lassen.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Extra Post zu deinen Maxi Waxprint Röcken. Da ist ja einer schöner als der andere. Und alle wecken in mir den Wunsch nach mehr langen Waxprint Röcken.
    Danke dafür.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt, ein Rock ist schöner als der andere.Ich habe schon unterschiedliche Qualitäten ausprobiert, beide haben unterschiedliche Vorzüge. Ich bevorzuge leicht die etwas gröbere (preiswertere) Qualität und bin gespannt, was du zu berichten weißt...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dodo, dein Blog ist seit Langem eine große Inspiration für mich. Ich liebe besonders deine Schals und deine Kleider!
    Nun habe ich auf der Seite "liebe Freundinnen" gelesen, dass du Frau Kirsche die Fashion Style 4/2016 empfohlen hast, weil sich dort ein Frau Kirsche-typisches und von ihr wunderschön umgesetztes Kleid befindet. Ich habe mir die Zeitschrift nun bestellt, bin aber ganz bestürzt, da ich den Schnitt darin überhaupt nicht finden kann. Weißt du, wo mein Denkfehler liegt? Und weißt du, wie ich doch noch an das Schnittmuster kommen könnte?
    Herzlich, Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sarah, es handelt sich leider um die Fashion Style 3/2016, die bei uns aber erst im April erschien. Bin momentan im Urlaub ,wenn Du super an dem Schnitt interessiert bist schreib mir eine mail. Adresse ist rechts in der siedebar. Ich würde Dir dann den Schnitt in ca 14 Tagen ausleihen können.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen