Mittwoch, 7. Mai 2014

UntendrunterSewAlong Teil 3

Mit Verspätung reihe ich mich zum 3. Treffen der tapferen Untendrunter Näherinnen ein.

 Die Agenda : Schnitte und konkrete Pläne
Catherine hatte ja sooooo recht , dass die Stoffwahl der schwierigste Part dieses Unternehmens sein würde ! Diesen wunderschönen Stoff samt Spitze hatte ich bei Sewy bestellt :

Fotos beide von Sewy
Ist super für Slips ( habe nach drei Probeversuchen mit verschiedenen Schnitten nun den optimalen Slip für mich daraus genäht :)  ) , aber ist als Unterkleid nicht für alle Oberstoffe geeignet . Nun habe ich bei Pavani Griffproben vom Seidenjersey bestellt ; Weil ich bei dem Stoff ja weiss , dass er ausgezeichnet als Underwear funktioniert . Weil es ihn aber leider nicht für'n Appel und 'n Ei gibt , will ich mir wegen der Farbe sicher sein . Ich warte also auf den Postmann....
Beim Schnitt bin ich dagegen ziemlich klar . Dieser wirds :
burda style Umschlag Cover Fertigschnitte
Gerade , figurnah , Bewegungsfreiheit durch den Schlitz  und , wie ich finde ,  eine sehr schöne Ausschnittlösung . Ausserdem mag ich den luxuriösen Touch der Spitzenverbrämung . Da ich dieses Unterkleid sowieso nicht unter den wenigen Jerseykleidern die ich habe tragen werde , brauche ich auch nicht zu befürchten , dass sich die Spitze irgendwo abzeichnet .
Dieses Thema " Untendrunter " fasziniert mich inzwischen total . Ich würde liebend gern auch BH / Slip Sets nähen , dafür gibt es ja so traumhaftes Material !
 Und auch Blogs auf denen die tollsten Dessous zu bestaunen sind . Z.B. bei la Mona - wahhhh !
 Und ich habe gesehen , dass ich einige meiner Lieblings Slips im Gegensatz zu den passenden Bhs inzwischen totgewaschen habe . Nachdem ich nun den optimalen Schnitt habe ( eine Mischung aus Schnitt eines vorhandenen Slips und einem Sewy Schnittmuster ) werde ich also auch auf diesem Gebiet in " die Produktion " gehen ... Ich warte noch auf das Buch " Traumhafte Dessous " von Mia Führer . Ich fürchte , hier gibt's in nächster Zeit wenig neue Röcke , Kleider etc. ;)
Alle anderen tapferen Untendrunter Schneiderinnen findet man hier

Kommentare:

  1. Anfangs wollte ich bei dem Sewalong auch mitmachen - ich brauche wirklich dringend mehr Unterwäsche - aber dann habe ich zum ersten Termin nicht geschafft etwas vorzubereiten und zum zweiten auch nichts geschrieben und jetzt verfolge ich alles nur mit Spannung. Auch für mich stellt der Materialeinkauf die größte Hürde. Man findet zwar online schöne Stoffe, Spitzen und anderes Zubehör, aber ob die Sachen für das was man plant auch wirklich geeignet sind, kann man ganz schlecht beurteilen. Der Stoff und die dazu passende Spitze aus denen du die Slips genäht hast sind wirklich traumhaft schön. Die Farbe finde ich ganz toll. Ich bin jetzt auch auf deine Beurteilung der Seidenproben gespannt. Wenn du sie für gut befindest, bestelle ich mir dort vielleicht auch etwas. Dein Schnittmuster für das Unterkleid finde ich auch sehr schön.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Deine Pavani-Empfehlung kann ich nur unterstützen, sehr schöne Stoffe und superschneller Versand - abends bestellt und am nächsten! Tag das Paket da.

    Der Seidenjersey fühlt sich übrigens ganz toll an. Wegen der Pflege hatte ich aber auch noch Baumwollsatin mit Elasthan bestellt - allerdings funktioniert das mit dem von mir eigentlich angedachten Schnittmuster wegen der leider doch zu geringen Dehnbarkeit nicht. Dein Schnittmuster sieht nach Webstoff aus, richtig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Burda empfiehlt Stoffe mit Stretchanteil , Satin , Kreppstoffe , Seide ( querelastisch ) . Ich werde mich darüber hinwegsetzen , und aus dem Material nähen , was mir gefällt . Ich freu mich , dass Dir der Jersey so gut gefällt . Übrigens war das gekaufte Unterkleid aus diesem Material absolut pflegeeinfach : Wäschesack , Woll- / Feinwaschmittel , niedrige Temperatur und Schleuderzahl , 2 min. Trockner , aufhängen , anziehen :)
      LG Dodo

      Löschen
  3. Ich kann dich nur bestärken beim Unterwäsche-Nähen. Es birgt einen gewissen Sucht-Faktor. Leider kam bei mir das Dessous-Nähen in der letzten Zeit etwas zu kurz.

    Wenn du wenig oder gar nicht elastischen Stoff für das Unterkleid nimmst, dann schneide unbedingt im schrägen Fadenlauf zu! Damit bringst du eine gewisse Elastizität rein. Das Unterkleid soll ja nicht nur toll aussehen sondern auch angenehm zu tragen sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank Dir ! Das mit dem schrägen Zuschnitt ist ein guter Tipp

      Löschen