Montag, 6. April 2015

FJKA 2015 Finale

So, heute reihe ich mich auch beim Finale des gemeinsamen Jäckchenstrickens auf dem MMM Blog ein.
Susa und Wiebke, herzlichen Dank fürs Hosten und vor allem Eure wunderbar launigen Texte. Das gemeinsame Planen und Stricken finde ich herrlich, und es ist ja wirklich eine Lawine an Inspiration.
Es hat Spass gemacht, auch wenn ich noch nicht genau weiss, ob Jäckchen und ich Busenfreundinnen werden. Oder ob ich in der "Gurkentruppe" den Frosch küssen sollte... Fotos:





Das Gute zuerst: Es hat wirklich eine ganz tolle Farbe.
Erster Kritikpunkt: Mich stört das viele Gestrick unter den Armen.
Hier könnt ihr erkennen, dass die Ärmel kimonomässig und angestrickt sind.




Das "viele" Gestrick unterm Arm liegt also in der Natur des Schnitts.
Beim letzten Zwischenstand schrieb ich bereits, dass das Jäckchen wegen des Verschlusses mit lediglich 2 Knöpfen ständig schulterabwärts rutschte. Ausserdem klaffte es beim Sitzen sehr unschön auf.
Die angedachte Lösung mit dem Druckknopf hat nichts gebracht. Ich habe die Vorderteile schliesslich entnervt zusammengenäht und wegen der Optik 2 zusätzliche Knöpfe angenäht.
Damit ist jetzt leider der ursprüngliche Pfiff im Design verloren gegangen .
Aber - es rutscht nix mehr, und es klafft im Sitzen nichts mehr auf.


Ich bin sehr gespannt, ob sich das Jäckchen wegen der Farbe und des kuschligen Garns doch noch in mein Herz schmeichelt oder nicht.
Falls ihr jetzt den Fortschrittsbericht vom amethystfarbenen Schwesterjäckchen vermisst: Ich habe es erst mal beiseite gelegt und nicht weitergemacht, weil ich eben mit dem senfgelben so gram war.
Nun wünsche ich allen anderen Strickerinnen noch ein schönes Restchen vom Osterfest, heut abend werd ich mir dann in aller Ruhe die Werke der Anderen anschauen.




Kommentare:

  1. Liebe Dodo, optisch ist das Jäckchen absolut gelungen.
    Ich hoffe ihr freundet euch schnell an, denn es steht dir absolut bezaubernd.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Dir, dass Du mit dem Jäckchen noch warm wirst. Es steht Dir nämlichsehr gut!!!
    viele Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ja gut, da ist ein bißchen mehr Wolle unterm Arm, als du es wohl sonst gewöhnt bist, aber furchtbar weit sind die Ärmel jetzt nicht und, wie du schon sagst, so ist eben der Schnitt.
    Insgesamt finde ich das Jäckchen aber wirklich sehr hübsch und die Farbe und die Qualität des Garns sprechen ja auch für sich.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt Dein Jäckchen sehr gut. Dass es etwas anders geworden ist, ist doch egal, wenn es jetzt gut sitzt. Die Farbe steht Dir prima.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  5. Also ... du gefällst mir sehr in deinem zart Grünen Jäckchen ... wahrlich frühlingshaft!
    An die Mehrwolle unter dem Arm wirst du dich bestimmt ganz schnell gewöhnen ... ich drück die Daumen!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Das Jäckchen sieht wirklich schön aus. Schade, dass es so unpraktisch mit dem Gestrick unter den Armen ist. Ich war schon versucht, mir das Jäckchen auch zu Stricken. Es aber gleich wegen der Kimonoärmel wieder verworfen. Auch wenn es sich so leicht und schnell strickt. Die Farbe steht Dir sehr gut, hoffentlich findet ihr noch oft zu einander. LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Jäckchen sehr schön, super dass du eine Lösung für das Ausschnitt-Problem gefunden hast. Das ist ein ganz tolles Frühlings-/Sommerteil, und ich hoffe, du wirst es ganz oft tragen :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde das Jäckchen sehr gelungen und die Farbe wunderschön. Gefällt mir mit den mehr Knöpfen sogar besser :-)

    AntwortenLöschen