Freitag, 31. Januar 2014

Auch wenn ich eher sporadisch oder aber " Quartalssäufermässig " am MMM teilnehme , also nicht wirklich regelmässig ;) ,  aber von Zeit zu Zeit hab ich das Bedürfnis , meine sehr positiven Gedanken darüber mitzuteilen ( Ich war neugierig und wollte wissen , wann ich das letzte Mal diesen Mitteilungsdrang hatte : nach kleiner Blogrecherche : genau vorgestern vor einem Jahr - und nein , ich mache mir keine Aktennotizen à la " in 1 Jahr aktualisieren " ;)
Also heute wieder Gedanken zum MMM - beim ganz kurzen Schauen am Mittwoch las ich " neuer Frühlingsjäckchen KnitAlong " - oh wie schön !
Aber nicht nur das . Mir ging durch den Kopf , was das inzwischen für eine tolle Community geworden ist .
 Sicher , es sind nicht mehr exklusive Teilnehmerzahlen weit unter 50 , und alles überschaubar . Es sind sicher auch manche Posts dabei , die mich nicht ansprechen .
 ABER : Es ist wirklich eine Community geworden von Frauen , die völlig unterschiedlich in Alter , Beruf , Wohnort , Lebensart , Körperform , Geschmack und Nähkönnen sind .
Und es werden gemeinsam Badeanzüge , Mäntel oder Kostüme genäht ( und viele haben wie ich auch gesagt , dass sie sich das allein niemals zugetraut hätten ) , es wird gemeinsam beratschlagt , welche Lösung für welches Nähproblem gut wäre , und es wird vor allem immer wieder Mut zugesprochen , bestärkt und sich ausgetauscht .
 Es gibt / gab inzwischen tolle Initiativen ausserhalb der MMM Crew wie die "Swap " Innitiative im letzten Jahr von Pimo , Immi und Mema ,   "Inspirations " in diesem Jahr von Frau Burow ,  die  " Nix für Lemminge " Aktion bei Mama macht Sachen und die spannende Saison Herr Mann bei Monika .
 Es wird sich real getroffen , in kleinen Nähstammtischen und Nähkränzchen , oder grösser wie in Bielefeld und Bielefeld .
Ich war bei 2 Bloggertreffen in Berlin dabei ( wunderbar ! ) , zweimal bei Nähkränzchen kleinerer Art (noch wunderbarer !), und ich hatte Treffen à deux oder à très mit Frau Kirsche  , Meike und Frau Kreuzberger Nähte   (wunderbarst !!! ) -
  und was mir bei all diesen Treffen in real auffiel war : Ich bin zwar definitiv viel älter als alle , aber der Konsens und der " Eisbrecher " war das Nähen - wir hatten reichlich Gesprächsstoff und da waren weder Alters - noch sonstwelche Barrieren !!
Zurück zum MMM : Es werden Schnittmuster nicht nur besprochen und bewertet , sondern auch freigiebig ausgetauscht . Von der Inspiration der gezeigten Sachen mal ganz zu schweigen...
Und was ich besonders toll finde :
 Da ist soviel passiert inzwischen bei den Frauen - Monika trägt inzwischen lieber Kleider ( die ihr sehr gut stehen ) statt Jeans, Meike betont ihre Taille mit Gürteln (was wie sie schreibt , vor einem oder zwei Jahren noch ziemlich undenkbar für sie war).
 Alle Frauen zeigen ihre selbstgenähten Sachen an der Frau , auch wenn frau sich vielleicht mal nicht optimal fühlt .  Dieses selbstverständliche Zeigen fördert unweigerlich auch einen positiveren Umgang mit sich selbst , das finde ich super , weil wir Frauen ja häufig dazu neigen unsere ärgsten Kritikerinnen zu sein und wenig " gutes Haar " an uns zu lassen .  
 Catherine , Chrissy Katharina von sewing addicted , Frau Kirsche , Meike , Frau Sachenmacherin , Melleni von talentfreischön , Tina , Wiebke und ich entdeckten  " der Gerät " ( wenn ich jemand vergessen habe , sorry !!! ) will heissen , wir trauen uns mehr und mehr , das zu machen ( zu nähen / zu tragen )  WAS WIR WOLLEN und was uns steht !!! Ich meine auch festgestellt zu haben , dass es weniger Vorbehalte gibt wie : ach , kann ich das Tragen , ist das nicht zu auffällig etc.
 Danke Catherine , weil Du warst sozusagen die "UrMutter " , die das alles angeschubst hat !!!
 Und Danke an die gesamte MMM Crew , die jeden Mittwoch zuverlässig  antritt , um uns diese Plattform zur Verfügung zu stellen !




Kommentare:

  1. Hach, da krieg ich doch gleich Pipi inne Augen, wenn du das so treffend in Worte fasst. Ich unterschreibe das. Alles.

    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Du hast die MMM-Aktionen wunderbar auf den Punkt gebracht. Vielen Dank für diese tollen Worte.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist schön in Worte gefasst. Und zweimal dankeschön. (Trage heute übrigens Hosen, von der ich unbedingt den schnitt kopieren will, mein persönliches Nähziel 2014 richtige Hose nähen)
    Diese Nähcommunity ist toll. Neben das, was du aufgezählt hast, gibt es aber noch viel mehr. Kleine Gruppen sowieso, und ich weiß das es in Bayern schon seit einigen Jahren ein jährlichse Nähtreffen gibt. Ebenfalls größer angelegt, Richtung Bielfeld.
    Ich finde das wunderbar.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Bevor ich das nächste Mal unbeholfen versuche zu erklären, was an unserer "Szene" das Außergewöhnliche ist, werde ich einfach auf diesen Post verweisen.. Danke dafür!
    Und jetzt bereite ich mal mit seligem Grinsen im Gesicht alles vor, was ich für das morgige kleine Nähtreff im Kreise lauter Damen, die ich offline nie kennengelernt hätte, so brauche.
    Allen ein kreative Wochenende! LG, Bele

    AntwortenLöschen
  5. Ganz wunderbar und so richtig, liebe Dodo.
    Und ich bin so froh, über die Community, über den Austausch und ganz besonders über die Treffen à deux, die unter anderem dafür sorgen, dass Bremen mein Zuhause ist.

    AntwortenLöschen
  6. Schön geschrieben! Ich bin auch begeistert von der "community", wenn auch eher noch aus der Ferne :). Vom Frühjahrsjäckchen-Sew-Along habe ich frisch aus den Skiferien Heimgekehrte noch nichts mitgekriegt, wie schade, dass ich schon zu viel auf den Nadeln habe...liebe Grüsse, Lottie

    AntwortenLöschen
  7. ich habe auch gänsefreuhaut beim lesen deines posts. so isses, frau dodo.und es ist toll !

    ganz lieben gruß gen norden,
    susa

    AntwortenLöschen
  8. Mir geht es ähnlich wie Dir. Nach langem stillen Lesen und nun den ersten Erfahrungen des aktiven 'Mitmachens' kann ich die positive Wirkung dieser wunderbar grosszügigen und kreativen Community nur bestätigen! Es tut was in und an mir und es tut mir gut.
    Ganz lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen