Mittwoch, 16. April 2014

MMM mit dem Rock aus dem gaaanz alten Stoff

Heute zeige ich endlich den Rock , den ich schon seit Wochen gern trage , der sich aber partout nicht fotografieren lassen wollte .
Er ist aus dem allerältesten Stoff aus meinem Lager.

Nein , nein , nicht aus der vorletzten Saison oder so, sondern ca seit 27 Jahren in meinem Besitz ( gekauft im KaDeWe , als Berlin noch Insel war , das Kaufhaus noch eine oppulente Stoffabteilung hatte , und als es noch " Seidenwochen " statt " Sale " hiess , wenn es reduzierte Stoffe gab )
Wenn sich jetzt jemand fragt , warum der Stoff sooo lange unverarbeitet blieb : Ich hatte ihn gekauft , weil mir die Farben gut gefielen , Seide sowieso ... Dann hatte ich mich aber nicht getraut ihn zu verarbeiten ( weil eben Seide und flutschig ) , dann nähte ich viele Jahre nicht mehr ...
 Danach hab ich ihn oft hervorgeholt und immer wieder gedacht : wie konntest Du nur so ein Muster kaufen - das erschlägt dich . Stoff entsorgen ging aber auch nicht ( weil eben Seide ;) )

So lagerte das schöne Stöffchen weiter - irgendwann las ich bei Lucy (?) , dass man solche Riesenmuster brechen muss - nicht durch Zerschneiden , sondern durch Falten oder Kräusel.
Ein Rock der österreichischen Retro Mode Queen wies mir  dann den Weg - figurnaher Sattel bis zum rundesten Teil der Figur , dann erst Kräusel .
Ist ein Rezept , das der weiblichen Figur schmeichelt , oder ?

Zum Schnitt : Sattel abgenommen vom gekauften Rock , die gesamte ( 1,40 ) Weite auf die untere Sattelweite eingekräuselt , eine Seite hat eine Tasche ( unverzichtbar ! ) , in der anderen Seitennaht ist der Reißverschluss.

Nun bin ich glücklich mit diesem Rock , der so unglaublich sanft die Beine umschmeichelt . Was ich Euch mangels Fotograf nicht zeigen kann : so ein Seidenrock weht einem ganz wunderbar hinterher , wenn man beispielsweise Treppen hinunter geht ;)
Nun geh ich schauen , was die anderen MMM Damen heute tragen .




Kommentare:

  1. Ha, die Kamera tuts also jetzt! Sehr schöner Stoff - täusche ich mich, oder gibt es sowas heutzutage gar nicht mehr? Oder jedenfalls nicht in bezahlbar? Das Alsterhaus in HH hatte früher auch wahnsinnig tolle Seiden, fürs Taschengeld dann doch zu teuer, aber heute würde ich sowas kaufen. Die Aussage mit dem Muster-Aufbrechen war übrigens von Griselda - daran erinnere ich mich, weil ich dachte: recht hat sie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich den Stoff so ansehe fürchte ich , Du hast recht ... sowas gibts heut nicht mehr , jedenfalls nicht bei sämtlichen Quellen , die mir so einfallen . Damals muss er definitiv bezahlbar gewesen sein - ich hatte 2 ( ! ) Meter gekauft ...

      Löschen
  2. Wundervoll! Der Rock wird durch das Ringelshirt richtig dodo-mäßig komplettiert - hätte nicht gedacht wie gut das zusammen aussieht! Wie schön, dass Du die SEide so lange aufbewahrt hat, ein toller Stoff! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Einfach umwerfend schön! Die Seide, das Muster, die Länge, die Kombination!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. wow, so schön…ach, auch ich hab mich lange vor zu viel Muster gewehrt…aber heuer erstmals einen Musterstoff vernäht, viele Komplimente bekommen…das klingt nach Wiederholung…lG Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Mit großen Blumenmustern bist Du jetzt wieder voll im Trend. Das lange Warten und Aufbewahren hat sich gelohnt :-) steht Dir super!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ganz tolle Komination zusammen mit dem Ringelshirt, gefällt mir ausgesprochen gut; zum Nachahmen gut sozusagen.
    KaDeWe war damals mein Puschensupermarkt ( wohnte daneben) und der Weg durch das Stoffbasement ohne Einkauf war schwer. Und die Dekoratiionen, und die Farben, und die Schnittabteilung im 1., und und und,snif.

    AntwortenLöschen
  7. Hach ja, der Stoffsonderverkauf im Lichthof... ich erinner mich...
    Tolles Schätzchen hast du dir damals ergattert. Und die Kombi mit dem Ringelshirt ist so was von gelungen. <3
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar! Große Muster gehen bei deiner Größe doch voll in Ordnung. Und der Tipp mit dem Muster-Brechen war offensichtlich ganz richtig, denn der Rock sieht toll aus. Und eine coole Kombi mit dem Ringelshirt! Wie gut, dass du dich nach all den Jahren doch ans Nähen gemacht hast, denn für den Schrank ist der Stoff einfach zuuuu schade!

    AntwortenLöschen
  9. Wow, ein echter Dodo-Rock, der Stoff ist toll, aber manche Sachen brauchen ihre Zeit....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Du siehst toll aus in diesem Rock! Gefällt mir total gut, wie du das "Dilemma" gelöst hast! Da fragt man sich wirklich, warum der SToff so lange hat liegen müssen. Oder besser gesagt: er hat nur auf diesen Moment gewartet! Wunderbar.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Suuuuper!
    Das Stoffmuster ist sowas von klasse und zusammen mit dem Ringelshirt ein absoluter Volltreffer.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  12. Ein ganz toller Rock, und dann die Mischung mit gestreiftem Pulli, top !!! Auch die Idee mit dem Sattel, sehr schmeichelnd.;-) lG Anna

    AntwortenLöschen
  13. Der Rock ist toll und passt perfekt zu dir!
    Der abgelagerte Stoff macht mir einen ziemlich modernen Eindruck...und die Idee mit dem Sattel werde ich mir merken....

    AntwortenLöschen
  14. Der Stoff ist traumhaft und seitdem du mal sagtest, dass du große Muster lieber als Rock trägst, stehe ich ganz anders planend vor meinem Stoffschrank.
    Schön wie immer! Ich freu mich auf dich!
    LG,
    Juli

    P.S.: Ich wär nie darauf gekommen, das mit einem Ringelshirt zu kombinieren! Sieht SO super aus!

    AntwortenLöschen