Mittwoch, 23. April 2014

MMM und Miette , Miette , Miette

Heute angesichts der erwarteten milden Temperaturen mit der neuen Sommer Miette , und einem alten 3/4 Teller aus einem Bettüberwurf .
Das Foto ist  nicht spitzenmässig , sorry !
Die Miette ist als Bonusprojekt beim diesjährigen Frühlingsjäckchen Knit Along entstanden . Den Teller nähte ich vor 2 Jahren . Hier hab ich ihn schon mal gezeigt. Das Muster und die Farben gefallen mir nach wie vor .
Und nun ja , mein Faible für Miette ist wohl schon aufgefallen .Ich mag diese Jacke einfach zu gern ;)
Damit wäre der MMM Teil des Posts schon beendet . Der kürzeste ever glaub ich .
Wer mehr gut gekleidete selbstbenähte Frauen treffen möchte , bitte hier entlang zum MMM Blog !

Nun folgen noch die Erklärungen zur Jacke , die ich einigen Mitstrickerinnen versprochen hatte :
Ich hatte am Sonntag geschrieben , dass ich mit deutlich dünnerem Garn gestrickt hatte , daraufhin wurde gefragt , wie ich das Muster umgemodelt habe .
Das Original hat 16 M / 22 R . Meine MaPro ist 20 M / 30 R .
Ich hatte darauf spekuliert , dass ich mich an Gr 42 orientieren könnte .Bei Reihe 49 ( 42 inch ) und bei Reihe 47 ( 38 inch ) werden die Ärmelmaschen stillgelegt, und man hat hier einen prima Überblick über die Maschenverteilung an der weitesten Stelle der Jacke .
 Ein Blick auf R 49 ( For 42 inch bust ) bestätigte mich : 45 M fürs Vorderteil , 79 M für den Rücken .
Das kommt ungefähr mit meiner Wohlfühlweite von 84 cm Umfang für Jacken hin .
Ich habe also bis R 46 nach der Anleitung für 42 inch gestrickt . Dort ist dann genau ein Mustersatz für die Vorderteile beendet . 3 R später werden wie gesagt die Ärmelmaschen stillgelegt .
 Die bis dahin erreichte Länge reichte natürlich nicht für meine MaPro . Ich habe mich dann am Mustersatz von R 48 bis 58 für die Vorderteilbordüre orientiert und innerhalb dieser Srecke nur noch für die Ärmel zugenommen . In R 59 hab ich dann meine Ärmelmaschen stillgelegt .
Kurz unterhalb des Armlochs hab ich mich dann noch dafür entschieden, keinen Brustabnäher wie vorgesehen zu machen , sondern die zum Erreichen der Taillenweite erforderlichen Maschen zwischen Rücken und Vorderteilen in der gleichen Manier wie den Brustabnäher (ssk , k1 , k2tog ) abzunehmen. Das sieht dann so aus :
Danach hab ich weitergestrickt , bis meine Länge erreicht war . Dann Saumbordüre und Rippe .
Ich hoffe , das ist jetzt einigermassen verständlich - ich fand es nicht einfach , das zu beschreiben , sprich : Ich werde mit Sicherheit niemals eine Strickanleitung verständlich schreiben können . Grosse Hochachtung für Andi Satterlund , die Designerin von Miette !
EDIT für alle Miette friends : Ich hab gerade Elastico Big von Lana Grossa ausprobiert . Meine MaPro stimmt genau mit der original Miette MaPro überein ( auf der Banderole sind mehr M angegeben ) . Das Garn ist natürlich etwas dicker , aber dennoch nicht zu warm weil Baumwolle . Dann entfiele die Rechnerei :) Vielleicht ein Versuch wert ?

Kommentare:

  1. Sehr schön!!! Der Hals finde ich auch sehr gut so. Ich weiss nicht ob es an dein Garn liegt, aber bei meine Miette ist der Hals sehr gross geworden. Ich finde deine Version viel schöner!!

    AntwortenLöschen
  2. oooh, Dodo, das sieht sooo schön aus!!! wunder-schön!
    aber am meisten beneide ich dich grün um alle deinen Mietten. ich bin verrück danach.aber da muss jemand mich wirklich bei hand nehmen und schritt für schritt begleiten:-(((((

    AntwortenLöschen
  3. Die kleine, apfelgrüne Miette sieht wunderbar stimmig aus zum blumigen Tellerrock -gefällt mir sehr, sehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Oh! Die grüne Miette würde hervorragend in meinen Kleiderschrank passen...
    Und Dein ganzes Ensemble gefällt mir ausgesprochen gut!

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Sooo schöne Frühlingsfarben, toll! Um Deine wundervollen Mietes bewundere ich Dich sehr, eine schöner als die andere und sie passen Dir einfach perfekt. LG Kustensocke

    AntwortenLöschen
  6. Mein kürzester Kommentar ever: Sehr hübsch!
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag grün, Musterstoffe, lage weite Röcke, Miette....wunderbar schaust du aus!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Grün zusammen mit dem Rock ist einfach toll. Super schön!
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  9. Kann man denn die wunderschönen Miette-Jäckchen bei dir bestellen ?!?! Die sind sooo traumhaft schön. Ich hätte echt auch gern eine.
    Sehr sehr cool auch die Kombi mit dem schönen Rock.
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön, da ist ja schon die Sommer-Miette. Also, wenn ich die nur irgendwann einmal stricken könnte... Toll siehst Du aus.
    Lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen
  11. Dein Miette Stapel deprimiert mich fast ... hoffentlich kann ich mich auch irgendwann mal aufraffen zu stricken.
    Sie ist der perfekte Partner zu Röcken.
    lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön! Der Rock ist großartig und zusammen mit der Miette genau Deine Farben, scheint mir. Und dann noch zwei weitere Mietten - toll!
    Danke für den Wolltip, ich suche nämlich noch nach Wolle für eine weitere Miette und mag nicht gerne rechnen.....

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schöne frühlingshafte Kombination! Und danke für deine Infos zur leichteren Sommermiette...die gefällt mir sehr sehr gut und meine zwei sind dann doch sehr warm!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, mein Name ist Kathi. Ich schreibe nur deshalb anonym, weil ich keines dieser Konten habe.
    Ich habe mich total in Miette verliebt. Komme jedoch mit der englischsprachigen Anleitung einfach nicht klar.
    Bin auch nicht die beste Strickerin, brauche deutliche Angaben, damit es klappt. :-(
    Wo kann ich denn eine deutschsprachige Anleitung bekommen.
    Ich will diese auch gar nicht kostenlos.
    Danke für eine Info

    AntwortenLöschen