Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew Along

Heute laden Catherine und Lucy alle diejenigen ein , die willens sind mit Ihnen virtuell gemeinsam einen Wintermantel zu nähen
Also, Mäntel sind bei mir ein ganz heikles Thema . Schon immer gewesen - ich erinnere grad mal 3 Exemplare in meinem Leben , die so richtig toll waren : Einer im Doktor Schiwago Stil in meiner Jugend  , einer mit Bademantel Schnitt , den ich sehr geliebt habe , und ein ganz schnörkelloser gerader, ungefütterter Walkmantel . Ansonsten habe ich mich in Jacken oder mit nur halb zufriedenstellenden Mänteln durch die Winter gequält . Ich mag Blazermäntel - an anderen Frauen , ich mag couturige Mäntel , aber nicht  an mir ...   Deshalb hat mich diese Aktion von Catherine und Lucy sehr gereizt . Ich weiss aber noch nicht , ob ich mich mit dem Vorhaben , einen Wintermantel zu nähen zu sehr aus dem Fenster gelehnt habe ...Deshalb finde ich Catherines folgende Brainstorming Liste schon mal sehr hilfreich

16. 9. 2012 Mantel-Inspiration (Catherine)Was brauche ich eigentlich für einen Mantel? Welche Farbe wünsche ich mir? Welche Ansprüche stelle ich an die Beschaffenhei und Kompatibilität? Welche Schnitte sind schwer oder nicht so schwer zu nähen, und schaffe ich das? Oder auch: Wovon habe ich schon immer geträumt?Was bereitet mir Kopfzerbrechen und woran möchte ich mich endlich mal trauen ?

Zur ersten Frage - Das ist die schwierigste ! Mein Kleidungsstil ist nicht stringent - ich trage weites , enges , elegantes , schlabberiges  , manchmal sportliches . Meine Rocklänge variiert von knielang bis Knöchel - dazu den passenden Mantel zu finden ist wahrscheinlich die Suche nach dem karierten Maiglöckchen ;)
  Ich norde mich jetzt mal wie folgt ein : zu den langen und weiten Sachen haben die letzten Winter die vorhandenen nicht soo  geliebten Jacken leidlich gepasst , das passt dann dieses Jahr auch  . Diesen Winter möchte ich gern mal enge Röcke und falls ich Schnitte finde , schöne Kleider ausprobieren ( ich habe den Vorteil - endlich mal was Gutes am Alter - ich muss keinem kleinen Kind hinterherhechten ) , dazu passen die vorhandenen Winterjacken nicht - also Handlungsbedarf !!

Frage 2  :  irgendein Mauschelton , der sich chamäleonartig an meine Sachen anpasst

Über Frage 4 mag ich mir gar nicht den Kopf zerbrechen , weil Wintermantel nähen für mich ein absolutes Novum ist - und ich gebe zu , ich hab schon etwas Schiss davor .... aber Ihr steht mir ja alle zur Not beiseite , oder ??

Ich habe schon einen Schnitt im Visier und auch schon Stoff bestellt , aber vielleicht ändern sich ja auch alle meine Pläne , nachdem ich Eure Visionen und Gedanken gelesen habe ... Ich freu mich schon !

Kommentare:

  1. Das ist ein schöner Schnitt, aber ich gebe zu bedenken das der Ausschnitt für einen Wintermantel sehr weit ausfällt und es eventuell sehr zugig am Hals werden könnte. Ich bin soooooooooooo gespannt was du daraus machst und welchen Stoff du dir bestellt hast!
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht - denke aber , dass man bei so einem Ausschnitt sehr gut mit Schals und Tüchern die nötige Wärme kriegt

      Löschen
  2. Liebe Dodo,
    deine Post habe ich mit Vergnügen aber ohne das Bedürfnis einer Bemerkung gelesen. Nur deine Hinweis auf das Nichtvorhandensein von karierte Maiglöckchen veranlasst mich dir zu schreiben. Kennst du diese Blumen: https://www.google.de/search?q=schachbrettblumen&hl=de&client=firefox-a&hs=Ils&rls=org.mozilla:de:official&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=66pVUJ_FFYfJswbYroC4AQ&ved=0CCMQsAQ&biw=1920&bih=871
    Nun ja ehr Schnee- wie Maiglöckchen aber immerhin es gibt sie!
    Einen schönen Sonntagnachmittag
    Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa , kenne ich - habe vor Jahren eine in meinem Garten entdeckt - eine Schönheit !! Jedes Frühjahr gehe ich schauen , ob sie noch da ist ... lässt mich jetzt hoffen dass es auch die Mantelversion gibt :)

      Löschen
  3. Sehr schöner Schnitt, gefällt mir auch super!

    Bin gespannt

    AntwortenLöschen
  4. Den Mantel hab ich mir auch schon näher angeschaut! :-)

    Aber eher als, hmmm, übergangsmäntelchen, oder sogar beinahe als Kleid, nur mit einem Top drunter und dicken Strumpfhosen.

    Bin gespannt, was du daraus machst!

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  5. Der Schnitt ist schön, nur wäre mir der auch nicht wirklich was für den Winter, weil da eben wie andere schon meinten nichts am Hals ist, aber andererseits. Du hast ja sicherlich auch noch mehr Mäntel/Jacken und bist nicht nur auf diesen hier angewiesen. Und mit Schal oder was auch immer kannst du das ja dann ausgleichen. Was ich am Winter halt gar nicht mag, da zieh ich immer so die Schultern hoch und mir ist daher Stehkragen oder sowas am Liebsten oder einfach ein dicker hässlicher Anorak mit Kapuze. Nützt ja nichts, leider.
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm , ja - die eine Jacke ist von vor ca 6 Jahren , die andere hat sicher auch schon drei Winter auf dem Buckel , und eigentlich kann ich beide nicht mehr sehen ... Aber ich finde Winter immer so schrecklich ,sodass ich die beiden einfach weiter getragen habe nach dem Motto : Hauptsache wärmt

      Löschen
  6. Mit diesem Schnitt habe ich auch schon geliebäugelt. Der fehlende Kragen hat mich aber zaudern lassen. Die Linien mag ich sehr, ich würde mich freuen, wenn du ihn nähst. Da könnte ich von deinen Erfahrungen profitieren und gegebenenfalls selbst zuschlagen.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ja, den kann ich mir gut an dir vorstellen - gerade mit einem großen schal um den Hals gewickelt. Der kragenlose Schnitt hat ja auch nochmal den Vorteil, dass er wahrscheinlich leichter genäht ist als der übliche Reverskragen. Und Taschen in der Teilungsnaht (hat er doch?) sind viel einfacher als Paspel- Klappen- oder sonstige Taschen. Also: Top ausgewählt!

    viele grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  8. Der Schnitt passt gut für dich. Ich bin gespannt, welchen Stoff Du bestellt hast.
    Nur wegen der "Ärmel 11cm gekürzt" würde ich überlegen, ob das günstig ist, außer Du hast lange passende Handschuhe.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Ja, der Schnitt ist mir auch aufgefallen! Sehr hübsch!! Bin schon auf den Stoff gespannt, den Du Dir rausgesucht hast...

    Viele Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Großartig - danke für den Schnitt-Hinweis bei meinen Kommentaren!!! Und einen Espresso trinke ich dann auf jeden Fall gleich für Dich mit im Februar ;-)

      Liebe Grüße,
      Stefanie

      Löschen
  10. Der Schnitt ist gerade in seiner Schlichtheit raffiniert und mit einem dicken großen Wolltuch oder Schal wird er bestimmt klasse wirken!

    AntwortenLöschen
  11. Oh! DER ist ja toll! Den kann ich mir SEHR gut an dir vorstellen. Ich bin sehr neugierig!

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  12. Ja, den Mantel kann ich mir auch sehr gut an dir vorstellen, mit einem dicken Schal........ ich bin gespannt.

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde auch das der Schnitt gut zu dir passt. Die Raglanärmel finde ich auch ganz günstig, da kommt man ums Ärmel einsetzen herum ;)
    Wegen den weiten Halsausschnitt: Du könntest dir einen Stehkragen dazubasteln, so ähnlich wie bei der Jacke, die ich auf meinem Blog gezeigt habe. Beide Schnitte sind bis auf den Kragen doch sehr ähnlich.

    LG Lucia

    AntwortenLöschen