Dienstag, 27. Dezember 2011

Weihnachtskleid im Gebrauch

Zu allererst möchte ich mich gaanz herzlich für die überwältigend vielen schönen Kommentare bedanken . Mein Gott , so viele ! Dazu kamen noch die Familieninternen : von 20 bis 85 Jahren war alles vertreten : die Familie mochte das Kleid , und ich auch ! Ich habe zwei sehr schöne Weihnachtstage darin verbracht , genüsslich gegessen , geplauscht , gelümmelt ... und dieses Kleid war wie die frühere Werbung von diesem Haarspray , dessen Name mir nicht einfällt , weil ich selten in meinem Leben welches benutzt habe , es hat jedenfalls alles mitgemacht . Nach diesen zwei Tagen war die Rückfront ein wenig ausgebeult , aber kein Problem : Abends in die Maschine gesteckt , danach für wenige Minuten in den Trockner - morgens hätt ich's schon wieder anziehen können . So mag ich ein Weihnachtskleid - im Gegensatz zu manchen Designerstücken , die man weder waschen noch reinigen darf , und bei denen ich mich manchmal frage , ob man sie denn wenigstens tragen darf ...
Edit : weil so viele die Daumen gedrückt haben : ja , es war relativ warm bei uns , aber das Heizthema ist noch nicht durch

Kommentare:

  1. Dann ist das Kleid auf voller Linie ein Erfolg!
    100% hui!
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dass dein Kleid sich so gut bewährt hat.

    Es steht Dir fantastisch und ich muss zugeben an Dir sehen die "Ecken" auch überhaupt nicht komisch aus. Sehr raffiniert. Dir steht das Kleid besser als dem Burdamodel.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  3. .....was ein schönes Kleid; und das es auch noch gut zu tragen ist!!!!!
    Herzlichen Glückwunsch dazu. Und für das angebrochene Jahr viele Gelegenheiten es entspannt wieder anzuziehen.
    Mema

    AntwortenLöschen