Montag, 28. November 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 3

So , auf los geht ' s los !

So sieht 's jetzt aus . Ich bin immer wieder erstaunt , wie so eine Ansammlung merkwürdig geformter Teile sich dann zu einem ( hoffentlich ) schönen Kleid zusammenfügt



Hier noch mal zur Erinnerung der Schnitt - dank Immis Fotos vom Kleid an realen Frauen habe ich erkannt , daß sogar die ansonsten ziemlich sexy Russinnen zum grossen Teil den Ausschnitt genauso entschärft haben wie ich das auch geplant habe : nämlich das in der Mitte eingesetzte Dreieck um ca 1,5 cm vergrössern (ich hab da den schwarzen Balken hingemalt ) .Weil Dekollete ist schön , Fleischbeschau muss aber nicht unbedingt sein ;)


Das sind die Rockteile . Auch wenn ich's nicht glauben kann, stimmt diesmal laut Metermass die Taillenweite , an der ich sonst immer zugeben muss . Ich habe jetzt beschlossen nichts zuzugeben , weil ich hoffe , dass selbst wenn es nicht hinhaut , ich bei so vielen Teilen die Chance habe trotzdem anzupassen .

O.k. ich hoffe also nun , dass sich das Rockteil nicht als " Zicke " entpuppt - das hätte ich allenfalls dem Oberteil zugestanden . Die bereits genähte Probe des Oberteils schien aber in Ordnung.
Was es sonst so an Schnittexzessen zu sehen gibt ,wie immer bei Catherine , der Ideengeberin des Weihnachtskleid Sew Along
Habt einen sonnigen Montag und ich freue mich schon auf meine Blogrunde bei Euch !



Kommentare:

  1. Ich freu mich schon so auf dein Kleid! Echt! :-)
    Udn wie ich sehe, hast du in der Länge ordentlich zugegeben. ;-)
    Wie machst du den Rücken? Hinten hochgeschlossen oder mit dem tiefen V?
    Der Rock wird sicher keine Passformprobleme machen zumal du doch stretchigen Stoff hast und das Kleid sowieso am Besten aussieht, wenn es körpernah ist.
    Danke für das hübsche Herz (und tolle Zuschneideschere hast du) ! :)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  2. Huch ! An eine Änderung des Rückenteils hab ich leider keinen Gedanken verschwendet - wäre DIE Option gewesen , aber nu isses leider zu spät ! Hoffe es sitzt trotzdem und fällt mir nicht von der Schulter

    AntwortenLöschen
  3. Du könntest Alternativ kleine Schlaufen an die Schultern nähen, durch die du die BH Träger ziehst, dann rutscht nix von den Schultern. Sieht schon alles sehr vielversprechend aus und ich muß Immi zustimmen eine tolle Zuschneideschere hast du!
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Dein Kleid!

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich mal gespannt auf deinen Ausschnitt - ob du vielleicht doch die sexy Russinnen ausstechen wirst ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht echt vielversprechend aus!!!
    - Oh, und Danke für den Schubs in die richtige Richtung! Ich werde Deinen Rat beherzigen...
    Viele Grüße,
    Lexie

    AntwortenLöschen
  7. Klasse. Das wird ein schönes Kleid!
    Bin gespannt.
    Melleni

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht klasse aus. Hast du die nötige Vergrößerung des Dreieck-Zwickels am Probeteil erkannt? Oder als Tip von der russischen burda-Seite?
    Viel Freude und Erfolg beim NÄhen- es bleibt spannend
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  9. Gute Idee mit der Ausschnittsänderung, sonst ärgert man sich später drüber. Muss ja auch nicht sein. Ich f´drück dir die Daumen, dass es passt.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Ach, mal all diese Schritte mitzuerleben, ist echt spannend!
    Ich freu mich auf die nächsten Postings und bin echt gespannt auf das Kleid!
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön, das wird wirklich sehr schön!!
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  12. Ach, ich bin schon ganz gespannt auf dein Kleid. Den Schnitt habe ich auch noch hier liegen. Sieht ja sehr raffiniert aus.

    Die Idee mit dem Ausschnitt entschärfen, lohnt sich ja komischerweise bei sehr vielen Burdaschnitten.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen